Sie sind hier

Bibliotheksordnung

Das BIM (Bücherreich im Mesnerhaus) ist eine Einrichtung der Marktgemeinde Straden mit Unterstützung des ÖGB und steht allen Bewohnern der Marktgemeinde Straden, aber auch allen anderen interessierten Personen zur Verfügung. Als öffentliche Bibliothek versteht sich das BIM als Treffpunkt für alle, als Ort der Begegnung, Kommunikation, Bildung und Information.
Um einen geordneten Bibliotheksbetrieb im Interesse aller gewährleisten zu können, bitten wir, die nachstehende Bibliotheksordnung unbedingt einzuhalten.

Einschreibung
Für die Benützung des BIM ist ein Bibliotheksausweis notwendig, der nicht übertragbar ist und bei jedem Entlehn- bzw. Rückgabevorgang vorzuweisen ist. Für die Erstellung des Ausweises muss ein Stammdatenblatt ausgefüllt werden. Der/Die BenutzerIn (bei Kindern bis zum vollendeten 14. Lebensjahr die/der Erziehungsberechtigte) erklärt sich mit seiner/ihrer Unterschrift mit der EDV-mäßigen Erfassung seiner/ihrer persönlichen Daten sowie mit der Einhaltung der Bibliotheksordnung in der jeweils gültigen Fassung einverstanden. Die Ausstellung erfolgt kostenlos. Wir bitten, Datenänderungen bzw. den Verlust des Ausweises unverzüglich bekannt zu geben.

Aufstellung
Die Medien stehen geordnet nach Interessensgebieten bzw. in alphabetischer Reihenfolge der Autoren in den Regalen. Jede/r BenutzerIn kann selbst in den Regalen stöbern. Das Bibliotheksteam steht jedoch gerne beratend zur Seite. Für das Zurückstellen der zurückgebrachten Medien ist zur Aufrechterhaltung der Regalordnung das Bibliotheksteam zuständig.

Entlehnfristen
Die Entlehndauer beträgt für alle Medien drei Wochen. Die Verrechnung erfolgt wochenweise und im Nachhinein (bei der Rückgabe). Wird die Entlehndauer überschritten, wird pro Woche die jeweilige Gebühr in doppelter Höhe fällig. Das Bibliotheksteam ist berechtigt, bei Überfälligkeiten bzw. offenen Gebühren keine weiteren Medien auszufolgen.

Entlehnung und Behandlung der Medien
Eine sorgfältige Behandlung der Medien wird im Interesse aller BenutzerInnen vorausgesetzt. Grundsätzlich gehen wir davon aus, dass die Medien in einwandfreiem Zustand übergeben werden. Medien, die schwer beschädigt oder verloren wurden, müssen ersetzt werden. Art und Höhe des Ersatzes werden vom Bibliotheksteam festgesetzt. Beschädigungen sollten nicht selbst repariert werden, da diese mit Spezialklebern durchgeführt werden müssen. Die Beschädigungen sind bei der Rückgabe zu melden. Wir können nicht garantieren, dass alle Funktionen einer CD-Rom auf jedem PC ausführbar sind. Der/Die BenutzerIn muss daher selbst überprüfen, ob die auf der Hülle vermerkten Systemvoraussetzungen gegeben sind. Die entliehenen Medien sind nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Sie dürfen weder weiterverliehen noch vervielfältigt werden.

Haftung
Das BIM übernimmt keine Haftung für etwaige Schäden an Videogeräten, CD-Playern bzw. PCs, die im Umgang mit den entliehenen Medien entstehen könnten.
Der/Die BenutzerIn haftet für Schäden, die durch den Missbrauch bzw. bei einem nicht gemeldeten Verlust seines Bibliotheksausweises entstehen.

Sonstige Bestimmungen

Rauchen, Essen und Getränke sind im Bibliotheksbereich verboten. Das Bibliotheksteam ist berechtigt, Kindern und Jugendlichen für sie ungeeignete Medien nicht auszufolgen. Wenn länger als zwei Jahre kein Medium entliehen wird, kann der/die BenutzerIn aus der Datenbank gelöscht werden. Bei groben bzw. wiederholten Verstößen gegen die Benutzerordnung kann der Ausschluss von der Benutzung des BIM beschlossen werden.

Straden, Jänner 2014